Endodontie / Wurzelkanalbehandlung – Zahnerhalt auf höchstem Niveau

Die Endodontie ist ein Fachbereich der Zahnmedizin, welcher sich mit der Behandlung des Zahnmarks (Pulpa) befasst. Das oberste Ziel einer Behandlung ist die Sicherung des Zahnerhaltes.

Entzündungen der Pulpa können unter anderem durch vorangegangene kariöse Läsionen, sowie Zahntraumata entstehen. Weiterhin können Infektionen des Zahnhalteapparates (Paro-Endo-Läsion) auf den Zahnnerv übergehen und diesen infizieren.

Eine sorgfältige Befunderhebung und Diagnostik spielt hierbei eine essentielle Rolle und hat für uns höchste Priorität.

In den meisten Fällen bemerken die Patienten Schmerzen am betroffenen Zahn, welcher jedoch in die umliegenden Bereiche ausstrahlen kann. Ist das Stadium der akuten Entzündung überschritten und der Nerv bereits abgestorben, so kann die Infektion in eine chronische, für den Patienten wenig spürbare Form übergehen.

In beiden Fällen stellt die Wurzelkanalbehandlung die Therapie der Wahl dar. Ziel ist es, das akut entzündete oder bereits abgestorbene Gewebe zu entfernen und eine Ausheilung zu ermöglichen.

 

Online Termin

Größtmögliche Sorgfalt verbunden mit neuster Technik

  • Die Verwendung eines Operationsmikroskops bei der Behandlung ermöglicht uns eine bessere Diagnostik und Therapie.

  • Da es sich bei einem Wurzelkanal um ein dreidimensionales System handelt, sind wir mit einer vielfachen Vergrößerung während der Behandlung in der Lage mögliche zusätzliche Kanäle sowie Kanalaufzweigungen zu erschließen und diese mit in die Therapie einzubeziehen.

  • Dies steigert deutlich die Erfolgsrate der Behandlung und beugt einer möglichen
    Entstehung neuer Entzündungsherde vor.

  • Mit Erfahrung und Kompetenz garantieren wir Ihnen eine Behandlung auf höchstem Niveau.

Ist der Zahnnerv, z. B. durch Karies, unfallbedingt oder durch undichte Restaurationen, entzündet oder abgestorben, wird eine Wurzelkanalbehandlung notwendig.

Die Vorteile einer Behandlung durch unsere Endodontologen in Bogenhausen

Dres. Seutter und Maliszewski
  • Zwei OP-Mikroskope
  • Höchster technischer Standard
  • 3-D Röntgen von Wurzelkanälen
  • Master of Science in der Endodontie
  • Promotion in der Endodontie
  • Langjährige, universitäre Ausbildung in der Endodontie
  • Fachlicher Austausch von zwei Endodontologinnen in einer Praxis

Sie haben noch Fragen zum Thema Endodontie / Wurzelkanalbehandlung in Bogenhausen?

Ihre Ansprechpartner
Dres. Seutter, Engler-Hamm und Sandra Maliszewski

089 90 77 84 30 Jetzt Online-Termin buchen

Ablauf einer endodontischen Behandlung (Wurzelbehandlung) in Bogenhausen

  1. Erstkonsultation mit vorhandenen Röntgenbildern
  2. Befunderhebung, Diagnose sowie Besprechung der Prognose und Therapievorhersehbarkeit
  3. Behandlung zumeist in zwei Behandlungssitzungen im Abstand von ca. 3 Wochen

Die Behandlung wird nach einer ausführlichen Befundung, Diagnosestellung und Patientenaufklärung begonnen.

Nach erfolgter örtlicher Betäubung wird der zu behandelnde Zahn mittels eines Gummituchs (Kofferdam) von der Mundhöhle isoliert. Dies gewährleistet ein sauberes, trockenes und übersichtliches Arbeitsfeld, was eine Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung darstellt. Es folgt die Erschließung der im Zahn befindlichen Wurzelkanäle. Unter Verwendung des Operationsmikroskops können kleinste Kanaleingänge sowie Aufzweigungen und Ausbuchtungen gesehen und entsprechend desinfiziert werden. Ohne die Vergrößerung mittels Mikroskop könnten Kanäle oder Kanalaufzweigungen in einem Zahn leichter übersehen werden. Der daraus resultierende Verbleib von Bakterienherden im Zahn könnte zu einem Misserfolg, mit möglicher Zahnentfernung als Folge, führen.

Die Verwendung von Ultraschall ermöglicht einen substanzschonenden Abtrag beim Aufsuchen der Wurzelkanaleingänge sowie beim mechanischen Versäubern der infizierten Kanalwände. Neben der mechanischen Reinigung, werden die Wurzelkanäle schallunterstütz, chemisch desinfiziert.

Abschließend verhindert eine bakteriendichte Füllung der Wurzelkanäle und der Zugangskavität eine Reinfektion.

Je nach Komplexität der Zahn- bzw. Kanalanatomie benötigen wir unterschiedlich viel Zeit für die Behandlung. Zeit, die wir uns für den Erhalt Ihres Zahnes gerne nehmen. Hierbei hat sorgfältiges und präzises Arbeiten für uns höchste Priorität.

1. Primäre Wurzelkanalbehandlung

Ursächlich für die für die Entstehung einer Wurzelentzündung können neben kariösen Defekten auch undichte Füllungen sowie Zahntraumata (Schlag oder Sturz auf den Zahn) oder ausgeprägte Infektionen im Bereich des Zahnhalteapparates (Parodontitis) sein.

Je schneller eine Behandlung erfolgt, umso vorhersagbarer ist das Behandlungsergebnis.

Arten von Wurzelentzündungen und deren Symptome

  • Entzündung des Zahnnerven (vital):
    In diesem Stadium einer Entzündung ist der Zahn noch vital (am Leben). Die Patienten spüren Schmerzen am betroffenen Zahn, welche jedoch in das umliegende Gewebe ausstrahlen können, sodass der Zahn vom Patienten nur schlecht lokalisiert werden kann. Der Zahn reagiert empfindlich auf Temperaturveränderungen und bereitet pulsierende Schmerzen, welche ebenfalls nachts auftreten.
  • Fortgeschrittene Entzündung mit Knochenbeteiligung und bereits abgestorbenem Gewebe (avital):
    In diesem Stadium haben die meisten Patienten nur noch selten oder gar keine akuten Beschwerden. Die Bakterien sind bereits über den Wurzelkanal in den Knochen vorgedrungen und verursachen eine chronische Entzündung. Der Zahnnerv ist vollständig abgestorben. Aufgrund der genannten Beschwerdefreiheit werden solche Entzündungen meist zufällig nach Anfertigung eines Röntgenbildes erkannt. Breitet sich die Entzündung weiter aus, so entsteht meist ein dumpfer Druckschmerz. Es kann zu einer Fistelbildung oder gar Entstehung eines Abszesses kommen.
  • Entzündung des Zahnnerven durch eine Zahnfraktur oder ein Zahntrauma:
    Die meisten Zahntraumata werden bei Kindern und Jugendlichen beobachtet. Doch auch Erwachsene sind unter anderem durch bestimmte sportliche Aktivitäten oder einen einfachen Sturz mit dem Rad betroffen.

    Kommt es zu einer Fraktur der Zahnkrone, empfiehlt es sich, das abgebrochene Fragment einzusammeln, es feucht zu lagern und in die Zahnarztpraxis mitzubringen. In den meisten Fällen kann das Fragment wieder am Zahn befestigt werden. Der betroffene Zahn muss in Zukunft beobachtet werden, da eine Nerventzündung nach einem Trauma auch mit zeitlicher Verzögerung entstehen kann.

    Fällt jedoch der gesamte Zahn unfallbedingt aus, so sollte dieser möglichst nur an der Zahnkrone angefasst und idealerweise in einer Zahn-Rettungsbox (in Ihrer Apotheke erhältlich) zu Ihrem Zahnarzt transportiert werden. Sie bietet ein perfektes Milieu für die an der Wurzel befindlichen Zellen. Sollten Sie keine Rettungsbox zur Hand haben, ist der Transport in H-Milch oder Speichel möglich. Vermeiden Sie in jedem Fall eine trockene Lagerung. Nach einer Replantation des Zahnes muss dieser wurzelkanalbehandelt werden.

Ablauf einer Wurzelkanalbehandlung

  • Behandlung eines entzündeten, vitalen Zahnes:
    In Abhängigkeit des Entzündungsgrades kann die Behandlung in nur einer Sitzung möglich sein. Nach einer örtlichen Betäubung wird der Zahn im Bereich der Kaufläche unter Verwendung des Kofferdams aufgebohrt und das Kanalsystem aufgesucht. Eine elektronische Widerstandsmessung ermöglicht sehr präzise die Längenbestimmung der Wurzelkanäle. Durch eine kombiniert chemo-mechanische Reinigung wird das entzündete Nervengewebe vollständig aus dem Zahn entfernt und der Zahn getrocknet. Anschließend werden die Wurzelkanäle mit einer biokompatiblen Masse bakteriendicht gefüllt und verschlossen. Zu guter Letzt wird der Zugang über die Kaufläche mit einem Komposit dicht verschlossen. Abhängig von der Defektgröße kann eine Teilkronen- oder Kronenversorgung im Anschluss notwendig sein. Während der Wurzelkanalbehandlung müssen mehrere Röntgenbilder angefertigt werden, um einzelne Behandlungsschritte kontrollieren zu können.

  • Behandlung eines entzündeten, avitalen Zahnes:
    Bei bereits abgestorbenem Nervengewebe sind die Bakterien weit in die Wurzelkanäle vorgedrungen. In diesem Fall findet die Behandlung in zwei Sitzungen statt.

    Die erste Sitzung dient der Reinigung und Desinfektion der Wurzelkanäle und schließt mit einer medikamentösen Einlage im Zahn ab.

    In der zweiten Sitzung erfolgt nach weiterer Desinfektion die Füllung der Wurzelkanäle mit einem dichten Verschluss im Bereich der Kaufläche.

2. Revision vorhandener Wurzelfüllung

Die Durchführung einer Revisionsbehandlung ist meist komplexer und zeitaufwändiger, verglichen mit einer Primärbehandlung. Da der Zahn bereits mit einer Wurzelfüllung versorgt ist, jedoch weiterhin an einer Entzündung leidet, muss diese sowie mögliches Fremdmaterial (Stifte, Instrumentenfragmente) und ggf. weitere Gewebereste vollständig entfernt werden. Die weiteren Schritte unterscheiden sich nicht von der Behandlung eines Zahnes mit bereits abgestorbenem Nerven.

3. Wurzelspitzeresektion

Führt eine Wurzelkanalbehandlung / Revisionsbehandlung nicht zum erwünschten Behandlungserfolg, so wäre die Durchführung einer mikrochirurgischen Wurzelspitzenresektion eine Möglichkeit den betroffenen Zahn zu erhalten.

Hierbei ist eine ausführliche Diagnostik mittels dreidimensionaler Volumentomographie (DVT) wünschenswert. Sie ermöglicht dem Endodontologen eine bestmögliche Einschätzung darüber, ob die Behandlung erfolgsversprechend ist.

Behandlungsablauf

Wie bei der konventionellen Wurzelkanalbehandlung wird auch bei der Wurzelspitzenresektion das Operationsmikroskop verwendet.

Durch einen minimalinvasiven Zahnfleischschnitt verschafft sich der Endodontologe Zugang zu dem entzündeten Bereich im Knochen. Es werden ca. drei Millimeter der Wurzelspitze sowie das in der Umgebung entzündete Gewebe entfernt. Der Bereich der Wurzelspitze wird dann mit einem speziellen Füllmaterial verschlossen. Abschließend wird der Zahnfleischschnitt vernäht.

4. Internes Bleaching bei Ihrem Zahnarzt in Bogenhausen

Zahnverfärbungen können durch unterschiedliche Ursachen hervorgerufen werden. So kann ein abgestorbener Zahnnerv oder eine nicht tief genug abgetrennte Wurzelfüllung zu einer Verfärbung im Bereich der Zahnkrone führen. Mit der richtigen Behandlung lassen sich die Meisten solcher Verfärbungen mittels Bleichmittel wieder aufhellen. In diesem Fall wird das Bleichmittel in den Zahn eingebracht. Grundvoraussetzung stellt eine fachgerecht durchgeführte Wurzelfüllung dar.

Ablauf einer internen Bleichbehandlung in Bogenhausen

Das Bleichmittel wird im Bereich der Zahnkrone in den Zahn eingelegt. Nach ca. sieben Tagen Wartezeit (in Abhängigkeit vom verwendeten Bleichmittel) wird das Bleichergebnis beurteilt und bei Bedarf die Bleicheinlage gewechselt. Hat sich ein zufriedenstellendes Ergebnis eingestellt, wird die Bleicheinlage entfernt und eine Neutralisationseinlage in den Zahn eingebracht. Nach einigen Tagen wird auch diese Einlage entfernt und der Zahn mit einer Kompositfüllung verschlossen.

Qdent 2018, Fokus | 2 [1] | 24-27

Instrumentenfrakturen - Ursachen und Vermeidung

Artikel downloaden

Endodontie 2017;26(2):179-192

Konzepte und Materialien zur Perforationsdeckung

Artikel downloaden

Unsere Vorher-Nachher Erfolge

Zum Vergleichen schieben Sie die Pfeile nach links oder rechts

Patient mit sehr umfangreicher Paro-Endo-Läsion (schwere Parodontitis und wurzeltoter Zahn) Zahn 46 an der distalen Wurzel vor und nach endodontischer Behandlung (Wurzelbehandlung) und (6 Monate später) Knochenaufbau-OP
.
Patient mit fistelnder Infektion Zahn 46 ausgehend von der distalen Wurzel vor und nach Endorevision (erneuter Wurzelbehandlung)
.
Patient mit starken Schmerzen Zahn 25 ausgehend von einer Entzündung an der Wurzelspitze vor und nach Endorevision (erneute Wurzelbehandlung)
.
Patient mit Schmerzen wegen Zahnnerventzündung durch Karies
.

Sie haben noch weitere Fragen zum Thema Endodontie / Wurzelkanalbehandlung?

Bekomme ich nach einer Wurzelkanalbehandlung Schmerzen?

Der Schmerzverlauf nach Wurzelkanalbehandlungen ist sehr unterschiedlich und unvorhersehbar. Manche Patienten entwickeln keinen bis einen ganz leichten Schmerz, anderen Patienten erleiden sehr starke Schmerzen, die nur mit Hilfe von Schmerzmitteln zu ertragen sind. Meist entwickeln sich die Schmerzen innerhalb der ersten vier bis fünf Stunden nach der Behandlung auf ein Maximum und halten für 2-3 Tage an. Häufig hilft den betroffenen Patienten ein Wechsel der Medikamentenpaste im behandelten Zahn beim Zahnarzt. Die Wahl und Stärke des Schmerzmittels wird individuell mit dem Zahnarzt abgestimmt und ggf. angepasst. In seltenen Fällen (Abszess) ist sogar ein Antibiotikum von Nöten. Niemals darf ein solches jedoch prophylaktisch bei Wurzelkanalbehandlungen verschrieben werden, da die lebensbedrohlichen Resistenzen wegen zu häufiger Antibiotikaeinnahme der Bevölkerung laut RKI zunehmen.

Was versteht man unter dem Begriff Endodontie / Wurzelkanalbehandlung?

Unter dem Begriff Endodontie / Wurzelkanalbehandlung versteht man in der Zahnheilkunde jenen Bereich, welcher sich mit der Behandlung des Zahnnerven (Pulpa) und des unmittelbar umliegenden Gewebes befasst. So kann eine endodontische Therapie auch als Wurzelkanalbehandlung bezeichnet werden. Diese wird durchgeführt, wenn eine Entzündung im Nerven vorliegt oder dieser bereits abgestorben ist. Ziel ist es den Zahn und das umliegende Gewebe entzündungsfrei zu bekommen und den Zahn dabei zu erhalten.

Wann muss eine Wurzelkanalbehandlung / endodontische Behandlung in Bogenhausen durchgeführt werden?

Eine tiefe Karies, ein Zahntrauma oder auch Schädigungen am Zahnhalteapparat können als Reaktion eine Entzündung des Zahnmarks (Pulpa) hervorrufen. Erreicht diese Entzündung ein Stadium, in dem sich der Nerv nicht mehr erholen kann, so ist für den Zahnerhalt eine endodontische Behandlung / Wurzelkanalbehanldung vonnöten. Gleiches gilt für bereits abgestorbenen Zahnnerven.

Das sagen unsere zufriedenen Patienten im Bereich Bleaching München:

Rettung in letzter Sekunde

Nach dem ich meinen Hauszahnarzt darauf aufmerksam gemacht habe dass ein Zahn wackelt, hat er mich sofort zum Spezialisten Dr. Engler-Hamm geschickt. Dr. Engler-Hamm hat mir letztendlich meine Zähne durch eine qualitative und erträgliche Parodontose Behandlung gerettet. Das ganze Team der Praxis ist überaus freundlich! Soweit man sich bei einem Zahnarzt überhaupt wohlfühlen kann, ist das bei Dr. Engler-Hamm auf jeden Fall gegeben.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Daniel Engler-Hamm, MSc auf jameda.de

Endlich gesundes Zahnfleisch!

Herr Dr. Engler-Hamm hat geschafft, was meine Hauszahnärztin trotz jahrelangen Versuchen nicht gelungen ist: Mein Zahnfleisch ist fest und gesund, keinerlei Zahnfleischbluten mehr, keine Entzündungen, dabei hatte ich eine schwere Parodontitis mit Entzündungsherden bis in die Kiefernhöhle, bereits angegriffenen Kieferknochen und infolge dessen Zahnverluste. Dr. Engler-Hamm erklärt seine Therapie ausführlich und weist auch darauf hin, dass der Patient selbst mitarbeiten muss. Es hat zwar gedauert, aber das Ergebnis ist hervorragend.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Daniel Engler-Hamm, MSc auf jameda.de

Da macht sogar der Zahnarztbesuch Spaß!

Frau Dr. von Seutter hat mich zum ersten Mal in ihrer neuen Praxis behandelt. Die neuen Räumlichkeiten sind sehr ansprechend, technisch bestens ausgestattet und problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Mit der Behandlung war ich wie immer sehr zufrieden. Frau Dr. von Seutter nimmt sich für den Patienten Zeit, wie ich es bei anderen Ärzten selten erlebe. Sie behandelt jeden einzelnen Zahn absolut sorgfältig und gewissenhaft. Ich kann sie uneingeschränkt weiterempfehlen.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Sophie von Seutter, MSc auf jameda.de

Nach 5 Zahnärzten endlich die richtige Diagnose

Nur zu empfehlen. 2 Universitätskliniken haben die Ursache meiner Schmerzen nicht gefunden. 3 Zahnärzte haben es als „Knirschproblem“ abgetan. Dahinter steckte jedoch eine seltene Resorptionsstörung des Zahnes - die Frau Dr. Von Seutter mit einem Blick erkannte und erfolgreich und vollkommen schmerzfrei behandelte. Seitdem bin ich Beschwerdefrei - und weiß, wem ich zukünftig meine Zähne anvertraue.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Sophie von Seutter, MSc auf jameda.de

Fachlich herausragend und äußerst sympathisch

Diese Zahnarztpraxis ist ein Traum, fachlich und menschlich! Als eher anspruchsvolle (Angst-) Patientin habe ich unterschiedliche Behandlungen (Veneers, Wurzelkanalbehandlung, Keramikfüllungen) durchführen lassen. Sämtliche Arbeiten führt Herr Schaller äußerst ruhig, sauber und präzise durch. Ich fühle mich durch Herrn Schaller fachlich gut beraten und schätze sein sympathisches Auftreten sehr. Das gesamte Praxisteam einschließlich der Terminkoordination verdient großes Lob.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Dennis Schaller auf jameda.de

Das könnte Sie auch interessieren

Praxis

Lassen Sie sich in eleganten Altbauräumen mit modernster Technik und Methodik entspannt von unserem Team behandeln.

Mehr

Team

Unser hochqualifiziertes Team legt größten Wert darauf, Sie mit Präzision und Freundlichkeit nach Ihren Wünschen zu behandeln.

Mehr

Leistungen

Von der kieferorthopädischen Behandlung mit Invisalign, Bleaching mit ZOOM, über den Erhalt eines schon aufgegebenen Zahnes …

Mehr

3D-Animationen

Sehen Sie sich Shortclips zum leichteren Verständnis verschiedener Behandlungsmöglichkeiten an.

Mehr

Häufige gestellte Fragen unserer Patienten zum Thema Endodontie / Wurzelkanalbehandlung in Bogenhausen

Wie läuft eine Wurzelkanalbehandlung in Bogenhausen ab?

Besteht der Verdacht über die Notwendigkeit der Durchführung einer Wurzelkanalbehandlung, so erfolgt in der Regel vorab die Anfertigung einer diagnostischen Röntgenaufnahme des entsprechenden Zahnes. Diese kann einerseits Rückschlüsse auf die Ursache der Entzündung zulassen, anderseits eine Einschätzung der Zahnprognose ermöglichen. Nach einer eingehenden Diagnostik wird der Zahn lokal Betäubt, um eine möglichst schmerzfreie Behandlung zu gewährleisten. Das Anlegen eines Gummituchs an dem zu behandelnden Bereich verhindert das Eindringen von Speichel und Bakterien im Behandlungsgebiet und kann die Prognose positiv beeinflussen. Anschließend wird der Zahn im Bereich der Zahnkrone aufgebohrt, um die Nervenkammer und die Wurzelkanäle, welche sich innerhalb des Zahnes befinden, darzustellen. Das infizierte/abgestorbene Gewebe wird entfernt und die Kanäle desinfiziert. Je nach Ausgangsbefund kann eine medikamentöse Einlage vor der definitiven Wurzelfüllung von Nöten sein. In einem solchen Fall sind zumindest zwei Sitzungen erforderlich. Abschließend werden die Wurzelkanäle mit einem speziellen Material gefüllt und der Zahn mit einer definitiven Kunststofffüllung verschlossen. Abhängig von der Defektgröße kann eine anschließende Überkronung des behandelten Zahnes indiziert sein. Um einzelne Behandlungsschritte kontrollieren zu können, ist die Anfertigung mehrerer Röntgenbilder im Verlauf der gesamten Behandlung notwendig.

Kann jeder Zahn durch eine Wurzelkanalbehandlung/ endodontische Behandlung in Bogenhausen erhalten werden?

Auf einen möglichen Zahnerhalt hat das Ausmaß der Vorschädigung großen Einfluss. Demnach kann nicht jeder Zahn durch eine endodontische Behandlung / Wurzelkanalbehandlung gerettet bzw. erhalten werden. Aus diesem Grund muss im Vorfeld genau abgewogen werden, in wie weit eine Wurzelkanalbehandlung erfolgsversprechend ist und eine Entscheidung für jeden Zahn individuell getroffen werden.

Wieviel Behandlungszeit benötigen Sie für eine Wurzelbehandlung in Bogenhausen?

Die Dauer und die Anzahl der benötigten Termine für eine Wurzelkanalbehandlung sind von dem zu behandelnden Zahn abhängig. So unterscheidet man zwischen ein- und mehrwurzeligen Zähnen. Je mehr Wurzeln ein Zahn hat, umso mehr Wurzelkanäle müssen in diesem aufgesucht und behandelt werden. Weiterhin kann es eine Rolle spielen, ob es sich um eine Primärbehandlung (Erstbehandlung) oder eine Revisionsbehandlung (es ist bereits eine Wurzelfüllung vorhanden, welche erneuert werden muss) handelt. Aus diesem Grund kann die kann die Termindauer variieren und zwischen 60 und 120 Minuten betragen.

Müssen wurzelkanalbehandelte Zähne anders gepflegt werden als nicht behandelte Zähne?

Es ist zu empfehlen alle Zähne gleichermaßen gut zu pflegen, unabhängig davon, ob diese bereits endodontisch (Wurzelkanalbehandlung), konservierend (Füllungen) oder prothetisch (Kronen, Brücken, Veneers…) versorgt wurden. Eine morgendliche und abendliche Reinigung mit einer Hand- oder elektrischen Zahnbürste und fluoridierter Zahnpasta ist hierbei empfehlenswert. Für die Reinigung der Zahnzwischenräume sollten Zahnseide und/oder Zahnzwischenraumbürstchen verwendet werden. Gerne Beraten wir Sie diesbezüglich in unserer Praxis in Bogenhausen.

Muss jeder Zahn nach einer Wurzelkanalbehandlung überkront werden?

Jede Wurzelkanalbehandlung geht mit einem Substanzverlust am behandelten Zahn einher. Jedoch bedeutet dies nicht zwangsläufig, dass eine Überkronung notwendig ist. Wurde jedoch bereits neben der Behandlung der Wurzelkanäle eine großflächige Rekonstruktion der Zahnkrone mittels einer Kunststofffüllung vorgenommen, so ist es in den meisten Fällen ratsam den Zahn im Anschluss an eine Wurzelkanalbehandlung durch eine Teilkrone/Krone zu stabilisieren. Gerne Beraten wir Sie diesbezüglich bei Ihrem Zahnarzt in Bogenhausen.

Werden bei einer Wurzelkanalbehandlung alle Bakterien aus dem Zahn entfernt?

Der Begriff Wurzelkanal lässt vermuten, dass es sich hierbei um ein geradliniges Hohlraumsystem handelt (vergleichbar mit einem Strohhalm), welches in vollem Umfang der chemischen (mittels spezieller Lösungen) und mechanischen (durch Feilen, welche die Kanalwände bearbeiten) Reinigung zugänglich ist. Da es sich bei Wurzelkanälen jedoch viel mehr um ein irregulär gestaltetes dreidimensionales System, mit zahlreichen seitlich auslaufenden Verzweigungen handelt, können nicht alle Berieche vollständig mit der Reinigung und Desinfektion erreicht werden. Aus diesem Grund wird es nicht zu einer absoluten Keimfreiheit kommen. Es geht in der Behandlung viel mehr darum, die Anzahl der Bakterien unter einen kritischen Wert zu reduzieren, sodass keine Entzündung mehr hervorgerufen wird.

Sie haben noch Fragen zum Thema Endodontie / Wurzelkanalbehandlung in Bogenhausen?

Ihre Ansprechpartner
Dres. Seutter, Engler-Hamm und Sandra Maliszewski

089 90 77 84 30 Jetzt Online-Termin buchen  

Und das sagen unsere bereits zufriedenen Patienten:

Rettung in letzter Sekunde

Nach dem ich meinen Hauszahnarzt darauf aufmerksam gemacht habe dass ein Zahn wackelt, hat er mich sofort zum Spezialisten Dr. Engler-Hamm geschickt. Dr. Engler-Hamm hat mir letztendlich meine Zähne durch eine qualitative und erträgliche Parodontose Behandlung gerettet. Das ganze Team der Praxis ist überaus freundlich! Soweit man sich bei einem Zahnarzt überhaupt wohlfühlen kann, ist das bei Dr. Engler-Hamm auf jeden Fall gegeben.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Daniel Engler-Hamm, MSc auf jameda.de

Endlich gesundes Zahnfleisch!

Herr Dr. Engler-Hamm hat geschafft, was meine Hauszahnärztin trotz jahrelangen Versuchen nicht gelungen ist: Mein Zahnfleisch ist fest und gesund, keinerlei Zahnfleischbluten mehr, keine Entzündungen, dabei hatte ich eine schwere Parodontitis mit Entzündungsherden bis in die Kiefernhöhle, bereits angegriffenen Kieferknochen und infolge dessen Zahnverluste. Dr. Engler-Hamm erklärt seine Therapie ausführlich und weist auch darauf hin, dass der Patient selbst mitarbeiten muss. Es hat zwar gedauert, aber das Ergebnis ist hervorragend.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Daniel Engler-Hamm, MSc auf jameda.de

Da macht sogar der Zahnarztbesuch Spaß!

Frau Dr. von Seutter hat mich zum ersten Mal in ihrer neuen Praxis behandelt. Die neuen Räumlichkeiten sind sehr ansprechend, technisch bestens ausgestattet und problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Mit der Behandlung war ich wie immer sehr zufrieden. Frau Dr. von Seutter nimmt sich für den Patienten Zeit, wie ich es bei anderen Ärzten selten erlebe. Sie behandelt jeden einzelnen Zahn absolut sorgfältig und gewissenhaft. Ich kann sie uneingeschränkt weiterempfehlen.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Sophie von Seutter, MSc auf jameda.de

Nach 5 Zahnärzten endlich die richtige Diagnose

Nur zu empfehlen. 2 Universitätskliniken haben die Ursache meiner Schmerzen nicht gefunden. 3 Zahnärzte haben es als „Knirschproblem“ abgetan. Dahinter steckte jedoch eine seltene Resorptionsstörung des Zahnes - die Frau Dr. Von Seutter mit einem Blick erkannte und erfolgreich und vollkommen schmerzfrei behandelte. Seitdem bin ich Beschwerdefrei - und weiß, wem ich zukünftig meine Zähne anvertraue.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Sophie von Seutter, MSc auf jameda.de

Fachlich herausragend und äußerst sympathisch

Diese Zahnarztpraxis ist ein Traum, fachlich und menschlich! Als eher anspruchsvolle (Angst-) Patientin habe ich unterschiedliche Behandlungen (Veneers, Wurzelkanalbehandlung, Keramikfüllungen) durchführen lassen. Sämtliche Arbeiten führt Herr Schaller äußerst ruhig, sauber und präzise durch. Ich fühle mich durch Herrn Schaller fachlich gut beraten und schätze sein sympathisches Auftreten sehr. Das gesamte Praxisteam einschließlich der Terminkoordination verdient großes Lob.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Dennis Schaller auf jameda.de

Zufriedene Patienten über die Zahnarztpraxis München:

Rettung in letzter Sekunde

Nach dem ich meinen Hauszahnarzt darauf aufmerksam gemacht habe dass ein Zahn wackelt, hat er mich sofort zum Spezialisten Dr. Engler-Hamm geschickt. Dr. Engler-Hamm hat mir letztendlich meine Zähne durch eine qualitative und erträgliche Parodontose Behandlung gerettet. Das ganze Team der Praxis ist überaus freundlich! Soweit man sich bei einem Zahnarzt überhaupt wohlfühlen kann, ist das bei Dr. Engler-Hamm auf jeden Fall gegeben.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Daniel Engler-Hamm, MSc auf jameda.de

Endlich gesundes Zahnfleisch!

Herr Dr. Engler-Hamm hat geschafft, was meine Hauszahnärztin trotz jahrelangen Versuchen nicht gelungen ist: Mein Zahnfleisch ist fest und gesund, keinerlei Zahnfleischbluten mehr, keine Entzündungen, dabei hatte ich eine schwere Parodontitis mit Entzündungsherden bis in die Kiefernhöhle, bereits angegriffenen Kieferknochen und infolge dessen Zahnverluste. Dr. Engler-Hamm erklärt seine Therapie ausführlich und weist auch darauf hin, dass der Patient selbst mitarbeiten muss. Es hat zwar gedauert, aber das Ergebnis ist hervorragend.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Daniel Engler-Hamm, MSc auf jameda.de

Da macht sogar der Zahnarztbesuch Spaß!

Frau Dr. von Seutter hat mich zum ersten Mal in ihrer neuen Praxis behandelt. Die neuen Räumlichkeiten sind sehr ansprechend, technisch bestens ausgestattet und problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Mit der Behandlung war ich wie immer sehr zufrieden. Frau Dr. von Seutter nimmt sich für den Patienten Zeit, wie ich es bei anderen Ärzten selten erlebe. Sie behandelt jeden einzelnen Zahn absolut sorgfältig und gewissenhaft. Ich kann sie uneingeschränkt weiterempfehlen.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Sophie von Seutter, MSc auf jameda.de

Nach 5 Zahnärzten endlich die richtige Diagnose

Nur zu empfehlen. 2 Universitätskliniken haben die Ursache meiner Schmerzen nicht gefunden. 3 Zahnärzte haben es als „Knirschproblem“ abgetan. Dahinter steckte jedoch eine seltene Resorptionsstörung des Zahnes - die Frau Dr. Von Seutter mit einem Blick erkannte und erfolgreich und vollkommen schmerzfrei behandelte. Seitdem bin ich Beschwerdefrei - und weiß, wem ich zukünftig meine Zähne anvertraue.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Sophie von Seutter, MSc auf jameda.de

Top Zahnarzt

Die Terminvereinbarung klappt bestens. Keinerlei Wartezeit zum vereinbarten Termin. Behandlungsmethoden und Geräte sind auf dem neuestem Stand. Herr Schaller und sein Team sind immer nett und nehmen sich genug Zeit. Die Behandlung war auch bei komplexen Zahn-Problemen super.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Dennis Schaller auf jameda.de

Fachlich herausragend und äußerst sympathisch

Diese Zahnarztpraxis ist ein Traum, fachlich und menschlich! Als eher anspruchsvolle (Angst-) Patientin habe ich unterschiedliche Behandlungen (Veneers, Wurzelkanalbehandlung, Keramikfüllungen) durchführen lassen. Sämtliche Arbeiten führt Herr Schaller äußerst ruhig, sauber und präzise durch. Ich fühle mich durch Herrn Schaller fachlich gut beraten und schätze sein sympathisches Auftreten sehr. Das gesamte Praxisteam einschließlich der Terminkoordination verdient großes Lob.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Dennis Schaller auf jameda.de

Waren auch Sie mit uns zufrieden? Dann empfehlen Sie uns weiter.