Ästhetische Zahnheilkunde Bogenhausen

Ästhetische Zahnheilkunde gehört zum ganzheitlichen Konzept unserer Praxis in Bogenhausen. Sie ist kein eigenes Teilgebiet der Zahnmedizin, sondern eine Selbstverständlichkeit.

Die Ästhetische Zahnheilkunde ermöglicht eine Fülle von Verschönerungen, etwa durch Veneers, Inlays, Kronen oder Brücken. Stets jedoch gilt: Die Voraussetzung für Beständigkeit ist gesundes Zahnfleisch. Dafür hat die Zahnmedizin den Begriff »rote Ästhetik« geprägt. Denn erst die Harmonie zwischen roter und weißer Ästhetik - schönes Zahnfleisch und makellose Zähne - führt zu einem perfekten Ergebnis.

Folgende Leistungen im Bereich der ästhetischen Zahnheilkunde bieten wir in Bogenhausen an:

  • Chairside Bleaching oder Schienenbleaching
  • Zahnfarbene Füllungstechniken wie z. B. Kunststofffüllungen (Material: Composite) im Front- und Seitenzahnbereich oder kosmetischer Lückenschluss mit Composite im Frontzahnbereich oder von Zahntechnikermeistern gefertigte Keramikinlays im Seitenzahnbereich für höchste ästhetische Ansprüche
  • Teil-/Kronen und Brücken aus Vollkeramik (Emax® , Amber®  oder Zirkon)
  • Veneers (keramische Verblendschalen) mit vorherigem Mock-up zum Probetragen
  • Bindegewebstransplante zur Korrektur von Zahnfleischdefekten
  • Chirurgische Kronenverlängerung zur ästhetischen Verlängerung bzw. Vergrößerung von Zähnen bei „zu viel“ Zahnfleischvon Zähnen

Compositefüllungen
Bei Compositefüllungen handelt es sich um ein zahnfarbenes Füllungsmaterial, welches aufgrund von keramischen Partikeln ästhetisch hochwertige Ergebnisse erzielt. Das Material ist in jeder Zahnfarbe verfügbar und macht die Füllungsfläche fast „unsichtbar“. Die Füllung wird vom Zahnarzt am Zahn direkt schichtweise modelliert und anschließend auf Hochglanz poliert.

Ästhetischer Lückenschluss
Die Behandlung des ästhetischen Lückenschlusses ist sinnvoll bei störenden dunklen Lücken zwischen den Zähnen. Ausgelöst werden diese dunklen Lücken bzw. Dreiecke beispielsweise durch eine chronische Entzündung des Zahnfleischs und des Knochens (Parodontitis). Der Zahnhaltapparat baut sich über die Jahre verstärkt ab und es entstehen Lücken, wo kein Zahnfleisch mehr ist.
Bei einem ästhetischen Lückenschluss handelt es sich um das zarte Verbreitern der eigenen Frontzähne auf Höhe des Zahnfleisches mit Composite-Füllungsmaterial ohne den Zahn zu beschleifen. Die Behandlung ist völlig schmerzfrei. Die Farbe des Composites wird entsprechend der eigenen Zahnfarbe ausgewählt, damit die Füllungen nicht zu erkennen sind. 
Eine andere Indikation für den ästhetischen Lückenschluss stellen Lücken dar, die nach einer kieferorthopädischen Behandlung verblieben oder entstanden sind oder natürliche Lücken, wie ein Diastema zwischen den Frontzähnen.
Die Behandlung erfolgt direkt durch den Zahnarzt in der Praxis ohne Zutun eines zahntechnischen Labors. Unter Verwendung eines Kofferdamgummis zum Schutz vor Speichel und speziell geformter Schalen, wird das Material an die Zahnhartsubstanz anmodelliert und mit LED-Licht ausgehärtet.
Zum Abschluss wird das Material hochglanzpoliert – die dunklen Dreiecke sind verschwunden und es resultiert ein großer ästhetischer Gewinn beim Lächeln.

Teil-/ Kronen und Brücken aus Vollkeramik
Bei Teilkronen handelt es sich um großflächigere Keramikrestaurationen im Vergleich zu Inlays, die die Höckerspitzen überkuppeln. Dabei wird jedoch nicht der komplette Zahn beschliffen, sondern richtet sich nach dem Defekt, wie der Name sagt.
Kronen bedingen ein komplettes Beschleifen der Zahnhartsubstanz bei großen Defekten an den Zähnen.       
Für Teilkronen und Kronen stehen je nach Bedarf verschiedene Keramikarten zur Verfügung. Lithium-Disilikatkeramiken (Emax® oder Amber®) oder Zirkoniumdioxidkeramiken bei Defekten, die weit unter das Zahnfleisch reichen.
Brücken stellen eine altbewährte Methode zum Ersatz eines oder mehrere Zähne dar, wenn eine Kontraindikation für ein Implantat besteht. Die in den letzten 15 Jahren Anwendung gefundenen Keramiken weisen hohe Härtegrade auf, dass ein Grundgerüst aus Metall nicht mehr von Nöten ist. Durch die Verwendung von Vollkeramiken für Brücken können dunkel erscheinende Metall-Kronenränder komplett vermieden werden.
Ist jedoch die eigene Zahnhartsubstanz dunkel verfärbt (z.B. durch eine Wurzelkanalbehandlung), ist ein internes Bleaching (Dauer: ca. zwei Wochen) vor Herstellung einer Krone oder Brücke empfehlenswert.    

Veneers
Veneers sind individuell vom Zahntechniker angefertigte Keramikschalen und haften mit einem dünnfließendem Kunststoff auf der äußeren Zahnfläche.
Sie maskieren somit fehlerhafte Zahnstellungen, Lücken, Verfärbungen oder abgeknirschte kurze Frontzähne. In der Regel werden für ein perfektes Erscheinungsbild pro Kiefer 6-8 Veneers angefertigt (im Oberkiefer von Zahn 14 bis Zahn 24 und im Unterkiefer von Zahn 34 bis Zahn 44). Eine minimalinvasive Präparation des Zahnschmelzes ist in den meisten Fällen für eine verbesserte Ästhetik, Haftung am Zahn und Stabilität der Veneers indiziert. Die Veneerfarbe und -form werden in einem Zusammenspiel aus Wünschen und Vorstellungen des Patienten und Empfehlungen des Zahntechnikers und Zahnarztes gemeinsam ermittelt.
Vor den eigentlichen Keramikveneers wird vom Zahntechniker im Labor ein sogenanntes Wax-up erstellt. Dabei handelt es sich um eine erste „Idee“ der idealisierten zukünftigen Patientenzähne aus Wachs auf den Gipsmodellen des Patienten-Ober- & oder Unterkiefers. Diese „Idee“ kann der Patient in einer zweiten Sitzung als provisorische Kunststoffveneers (sog. Mock-up) Probetragen und Verbesserungen mit dem Zahnarzt und Zahntechniker eruieren, bevor die eigentlichen Veneers hergestellt werden.
Veneers verjüngen und perfektionieren das Erscheinungsbild, da sie ästhtetische Schwachstellen oder Alterungsspuren der eigenen Zähne elegant verdecken.

Ein Inlay ermöglicht es, Zahnschäden mit beinahe zahnidentischem Material auszugleichen und den Zahn somit perfekt zu erhalten. Der Zahn wird zunächst vom Zahntechniker bei einer Farbnahme ästhetisch analysiert und im Anschluss vom Zahnarzt minimalinvasiv, aber passend beschliffen. Eine Abformung aller Zähne wird anschließend erstellt und an das zahntechnische Labor geschickt. Der Zahn wird während der Herstellungsphase des Inlays (Dauer: mehrere Tage) mit einem Provisorium versorgt. Das fertige Inlay aus Keramik wird nach seiner Herstellung in den Zahn eingeklebt. Dies sorgt für einen maximal dichten Verbund zwischen der Zahnoberfläche und der Keramik des Inlays. Außerdem bietet das vom Zahntechniker angefertigte Inlay perfekte Kontaktpunkte zu den Nachbarzähnen und eine ästhetisch perfekte Nachahmung der eigenen Zähne.

Bindegewebstransplantate zur Korrektur von Zahnfleischdefekten
Zahnfleisch kann aus einer Vielzahl von Gründen verlorengehen bzw. sich zurückziehen. Durch diesen Prozess resultieren freiliegende Zahnhälse und die Zähne erscheinen länger. Auch wie „eingefallen“ wirkendes Zahnfleisch nach Zahnextraktionen oder Implantationen im ästhetisch relevanten Bereich können störend wirken.
Es gibt verschiedene parodontal-chirurgische Methoden, mit deren Hilfe das eigene Zahnfleisch zur Verbesserung der „roten Ästhetik“ wieder aufgepolstert werden kann. Hierbei wird ein kleines Stück Bindegewebe aus der Gaumenschleimhaut entnommen und auf die betreffende Stelle transplantiert. Nach mehreren Wochen ist das Transplanat mit der Umgebung verwachsen und führt zu einer natürlichen Rekonstruktion der unsprünglichen Weichgewebe in der Mundhöhle.

Chirurgische Kronenverlängerung
Bei einer chirurgischen Kronenverlängerung aus ästhetischen Gründen wird der obere Knochenrand bei einem kleinen chirurgischen Eingriff etwas reduziert, um die vormals von Knochen und Zahnfleisch bedeckten Kronenanteile freizulegen. Somit erscheinen die sichtbaren Zahnanteile größer, wulstiges Zahnfleisch kann dadurch reduziert werden oder ungleich verlaufende Zahnfleischränder können symmetrisch modelliert werden.

Und das sagen unsere bereits zufriedenen Patienten:

Rettung in letzter Sekunde

Nach dem ich meinen Hauszahnarzt darauf aufmerksam gemacht habe dass ein Zahn wackelt, hat er mich sofort zum Spezialisten Dr. Engler-Hamm geschickt. Dr. Engler-Hamm hat mir letztendlich meine Zähne durch eine qualitative und erträgliche Parodontose Behandlung gerettet. Das ganze Team der Praxis ist überaus freundlich! Soweit man sich bei einem Zahnarzt überhaupt wohlfühlen kann, ist das bei Dr. Engler-Hamm auf jeden Fall gegeben.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Daniel Engler-Hamm, MSc auf jameda.de

Endlich gesundes Zahnfleisch!

Herr Dr. Engler-Hamm hat geschafft, was meine Hauszahnärztin trotz jahrelangen Versuchen nicht gelungen ist: Mein Zahnfleisch ist fest und gesund, keinerlei Zahnfleischbluten mehr, keine Entzündungen, dabei hatte ich eine schwere Parodontitis mit Entzündungsherden bis in die Kiefernhöhle, bereits angegriffenen Kieferknochen und infolge dessen Zahnverluste. Dr. Engler-Hamm erklärt seine Therapie ausführlich und weist auch darauf hin, dass der Patient selbst mitarbeiten muss. Es hat zwar gedauert, aber das Ergebnis ist hervorragend.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Daniel Engler-Hamm, MSc auf jameda.de

Da macht sogar der Zahnarztbesuch Spaß!

Frau Dr. von Seutter hat mich zum ersten Mal in ihrer neuen Praxis behandelt. Die neuen Räumlichkeiten sind sehr ansprechend, technisch bestens ausgestattet und problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Mit der Behandlung war ich wie immer sehr zufrieden. Frau Dr. von Seutter nimmt sich für den Patienten Zeit, wie ich es bei anderen Ärzten selten erlebe. Sie behandelt jeden einzelnen Zahn absolut sorgfältig und gewissenhaft. Ich kann sie uneingeschränkt weiterempfehlen.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Sophie von Seutter, MSc auf jameda.de

Nach 5 Zahnärzten endlich die richtige Diagnose

Nur zu empfehlen. 2 Universitätskliniken haben die Ursache meiner Schmerzen nicht gefunden. 3 Zahnärzte haben es als „Knirschproblem“ abgetan. Dahinter steckte jedoch eine seltene Resorptionsstörung des Zahnes - die Frau Dr. Von Seutter mit einem Blick erkannte und erfolgreich und vollkommen schmerzfrei behandelte. Seitdem bin ich Beschwerdefrei - und weiß, wem ich zukünftig meine Zähne anvertraue.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Sophie von Seutter, MSc auf jameda.de

Fachlich herausragend und äußerst sympathisch

Diese Zahnarztpraxis ist ein Traum, fachlich und menschlich! Als eher anspruchsvolle (Angst-) Patientin habe ich unterschiedliche Behandlungen (Veneers, Wurzelkanalbehandlung, Keramikfüllungen) durchführen lassen. Sämtliche Arbeiten führt Herr Schaller äußerst ruhig, sauber und präzise durch. Ich fühle mich durch Herrn Schaller fachlich gut beraten und schätze sein sympathisches Auftreten sehr. Das gesamte Praxisteam einschließlich der Terminkoordination verdient großes Lob.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Dennis Schaller auf jameda.de

Zufriedene Patienten über die Zahnarztpraxis München:

Rettung in letzter Sekunde

Nach dem ich meinen Hauszahnarzt darauf aufmerksam gemacht habe dass ein Zahn wackelt, hat er mich sofort zum Spezialisten Dr. Engler-Hamm geschickt. Dr. Engler-Hamm hat mir letztendlich meine Zähne durch eine qualitative und erträgliche Parodontose Behandlung gerettet. Das ganze Team der Praxis ist überaus freundlich! Soweit man sich bei einem Zahnarzt überhaupt wohlfühlen kann, ist das bei Dr. Engler-Hamm auf jeden Fall gegeben.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Daniel Engler-Hamm, MSc auf jameda.de

Endlich gesundes Zahnfleisch!

Herr Dr. Engler-Hamm hat geschafft, was meine Hauszahnärztin trotz jahrelangen Versuchen nicht gelungen ist: Mein Zahnfleisch ist fest und gesund, keinerlei Zahnfleischbluten mehr, keine Entzündungen, dabei hatte ich eine schwere Parodontitis mit Entzündungsherden bis in die Kiefernhöhle, bereits angegriffenen Kieferknochen und infolge dessen Zahnverluste. Dr. Engler-Hamm erklärt seine Therapie ausführlich und weist auch darauf hin, dass der Patient selbst mitarbeiten muss. Es hat zwar gedauert, aber das Ergebnis ist hervorragend.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Daniel Engler-Hamm, MSc auf jameda.de

Da macht sogar der Zahnarztbesuch Spaß!

Frau Dr. von Seutter hat mich zum ersten Mal in ihrer neuen Praxis behandelt. Die neuen Räumlichkeiten sind sehr ansprechend, technisch bestens ausgestattet und problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Mit der Behandlung war ich wie immer sehr zufrieden. Frau Dr. von Seutter nimmt sich für den Patienten Zeit, wie ich es bei anderen Ärzten selten erlebe. Sie behandelt jeden einzelnen Zahn absolut sorgfältig und gewissenhaft. Ich kann sie uneingeschränkt weiterempfehlen.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Sophie von Seutter, MSc auf jameda.de

Nach 5 Zahnärzten endlich die richtige Diagnose

Nur zu empfehlen. 2 Universitätskliniken haben die Ursache meiner Schmerzen nicht gefunden. 3 Zahnärzte haben es als „Knirschproblem“ abgetan. Dahinter steckte jedoch eine seltene Resorptionsstörung des Zahnes - die Frau Dr. Von Seutter mit einem Blick erkannte und erfolgreich und vollkommen schmerzfrei behandelte. Seitdem bin ich Beschwerdefrei - und weiß, wem ich zukünftig meine Zähne anvertraue.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Sophie von Seutter, MSc auf jameda.de

Top Zahnarzt

Die Terminvereinbarung klappt bestens. Keinerlei Wartezeit zum vereinbarten Termin. Behandlungsmethoden und Geräte sind auf dem neuestem Stand. Herr Schaller und sein Team sind immer nett und nehmen sich genug Zeit. Die Behandlung war auch bei komplexen Zahn-Problemen super.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Dennis Schaller auf jameda.de

Fachlich herausragend und äußerst sympathisch

Diese Zahnarztpraxis ist ein Traum, fachlich und menschlich! Als eher anspruchsvolle (Angst-) Patientin habe ich unterschiedliche Behandlungen (Veneers, Wurzelkanalbehandlung, Keramikfüllungen) durchführen lassen. Sämtliche Arbeiten führt Herr Schaller äußerst ruhig, sauber und präzise durch. Ich fühle mich durch Herrn Schaller fachlich gut beraten und schätze sein sympathisches Auftreten sehr. Das gesamte Praxisteam einschließlich der Terminkoordination verdient großes Lob.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Dennis Schaller auf jameda.de

Waren auch Sie mit uns zufrieden? Dann empfehlen Sie uns weiter.